Weihnachtsfeiern 2015

Download PDF

Auf ein mehr als erfolgreiches Vereinsjahr blickte VfH Vorsitzender Stefan Born am vergangenen Wochenende bei der Weihnachtsfeier der Wormser Hallenradsportler zurück: Im Mittelpunkt standen neben den Sportlern auch die fleißigen Mitarbeiter, ohne die die „Veranstaltungsflut“ des vergangenen Hallenradsportjahres nicht hätte bewältigt werden können. Den Höhepunkt dabei bildeten sicher die Deutschen Meisterschaften der Junioren im Wormser BIZ, die im Mai stattgefunden hatten: Zwei Tage lang traf sich der Hallenradsportnachwuchs aus ganz Deutschland in der Nibelungenstadt, um seine nationalen Meister zu finden. Die VfHler sorgten dabei für einen reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen. Die Gäste zeigten sich durchweg begeistert zur Organisation der DM, sodass es sich Stefan Born nicht nehmen ließ den Mitarbeitern an diesem Abend eine symbolische Goldmedaille für ihren unermüdlichen Einsatz zu verleihen.

Die DM-Starter

Die DM-Starter

Auch sportlich war der VfH in der vergangenen Saison so erfolgreich wie nie: In der Jugend gab es bei sechs DM Starts insgesamt vier Medaillen. Der Einrad Vierer holte den Deutschen Meistertitel, der Sechser Kunstrad gewann Silber und der erste Kunstradvierer sowie der Einradsechser vervollständigten die Edelmetallsammlung jeweils mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Bei der Schüler DM waren Sarah Bauer und Maria Landua erstmals im Zweier Kunstfahren am Start und kamen auf Platz neun.

Geehrt wurden auch Jubilare, Trainer und verdiente Vorstandsmitglieder: So haben sich beispielsweise Kathrin Born und Jochen Furch in den letzten Monaten mit vollem Einsatz einer neuen Vereinshomepage gewidmet und ganz nebenbei noch einen Medienpreis der Sportplattform vereinsleben.de für den VfH gewonnen. Mit einer im Gewinn enthaltenen Medienkooperation wird bereits im Radio die sehr zur Freude des Vereins wieder neu belebte Radballabteilung beworben.

Die 3 Erstplatzierten Sportler des Jahres

Die 3 Erstplatzierten Sportler des Jahres

In der vereinseigenen Wertung „Sportler des Jahres“, bei der es Punkte für Traningsfleiß und Wettkampfplatzierungen gibt, gewann bei den Junioren Tamina van Massenhove vor Annika Furch und Ines Rohrwick.

Bei der Kinderweihnachtsfeier am Sonntag ging es sportlich zu. Neben Kunst-und Einradbeiträgen sorgte vor allem das Radballmatch der neuen Trainingstruppe für Spannung. Weihnachtsstimmung kam spätestens auf, als der Weihnachtsmann persönlich auf dem Einrad in die Halle gefahren kam. In der Schülerwertung „Sportler des Jahres“ gewann Luisa Rupp vor Lisa Schön. Den dritten Platz teilten sich Julian Krückl und Maria Landua.

Der Nachwuchs bei der Schüler-Weihnachtsfeier

Der Nachwuchs bei der Schüler-Weihnachtsfeier

Ergebnis Sportler des Jahres: 

SdJ 2015 Gesamt (26.4 KiB)

Spread the word. Share this post!

Hallenradsport in Worms