Spendenaktion Wormser Kunstradsportcup

Download PDF

Der Verein für Hallenradsport Worms pflegt traditionell viele internationale Kontakte, so besteht beispielsweise seit Jahren eine Partnerschaft nach Baj in Ungarn. Im Rahmen des Wormser Kunstradsportcups rief der VfH wie bereits in den Vorjahren zu einer Spendenaktion auf, deren Erlös zu je 50 Prozent in die Jugendarbeit des VfH und an den Förderverein für Hallenradsport ging. Der Förderverein entschied dabei zum dritten Mal in Folge die Spenden an die Hallenradsportler in der Ukraine weiterzuleiten, die unter den Bürgerkriegswirren und enormer Inflation zu leiden haben.

Unterstützt wurde die Spendenaktion von Helmut Emler und Partner in Worms, kurz HEP; der Steuerberatung Kurt Schupp sowie USB. Zusammen mit der außerdem gespendeten Gage für das Schaufahren von RLP Power beim Wormser Kunstradsportcup konnte sich der Förderverein Hallenradsport über einen stolzen Betrag von rund 600,- Euro zu Gunsten des Hallenradsports in der Ukraine freuen und plant diesen entsprechend aufzustocken.

IMG_8910

Spread the word. Share this post!

Hallenradsport in Worms