Gelungene Premiere

Download PDF

Zum allerersten Mal bei Deutsche Meisterschaften am Start waren am vergangenen Wochenende Luisa Rupp und der Kunstradvierer des VfH Worms bei den Deutschen Hallenradsportmeisterschaften der Schüler in Lengerich.

In Einem Starterfeld von insgesamt 18 Teilnehmerinnen startete Luisa Rupp als erste Fahrerin. Mit der Serie im Kehrsteuerrohsteiger zeigte sie einen guten Auftakt. In Kürminute zwei hatte sie dann jedoch beim Aufbau des Sattelstandes Schwierigkeiten und musste beim Dornenstand rückwärts einen weiteren Patzer verkraften. Mit einem sonst sehr sauberen Vortrag machte sie am Ende mit 63,7 ausgefahrenen Punkten einen Platz gut und kam auf Rang 17. Zusammen mit Trainerin Tanja Emler Rupp zeigte sich die Einerfahrerin, die noch zwei Jahre in der Altersklasse der Schüler fährt, hochmotiviert weiter Boden gut zu machen und zur Konkurrenz aufzuschließen.

Im Vierer Kunstfahren der Schülerinnen zeigten Alina Modräger, Jasmin Neurohr, Coleen Strenge und Anna-Lea Boos eine saubere Darbietung: Sämtliche Steigerpassagen griffen nahtlos ineinander und auch der Steiger rückwärts gefahrene Querzug lief wie am Schnürchen. Bei gewohnt strenger DM-Wertung der Kampfrichter blieb das Quartett mit ausgefahrenen 57,5 Punkten nur knapp unter seiner persönlichen Bestmarke und landete auf dem neunten Platz. Für das kommende Jahr hat sich das Team bereits als Ziel gesetzt unter die ersten sechs Teams zu fahren, um beim nächsten Mal bei der Siegerehrung dabei zu sein.

Spread the word. Share this post!

Hallenradsport in Worms