Bambirunde

Download PDF

Der Radsport Verband Rheinhessen veranstaltet alljährlich für Kunstradsport Neulinge die sogenannte Bambirunde, bei der am vergangenen Wochenende vier hoffnungsvolle VfH Talente am Start waren. Der Wettkampf wird zunäxhst wie üblich auf dem Kunstrad ausgetragen. Hinzu kommt dann noch die sogenannte B-Wertung, bei der die Akteure innerhalb einer Minute eine möglichst hohe Anzahl an koordinativen Übungen zeigen.

Leider hatte der Wettkampf in diesem Jahr eine geringe Resonanz bei den umliegenden Klubs, sodass im Einer Kunstfahren der Schülerinnen U11 drei Sportlerinnen des VfH Worms die Medaillenplätze unter sich ausmachten.

Charlotte Metzenroth fuhr ihre Premierenkür nahezu fehlerfrei: Alle Übungen zeigte sie über die vorgeschriebene Mindestdistanz; das Kampfgericht notierte kaum Abwertungen. Am Ende standen 14,09 ausgefahrene Punkte für sie zu Buche. Juli Küppers wusste mit einer sehr sauberen Haltung zu gefallen, verpasste aber einige Zehntel wegen zu kurzer Fahrstrecken. Mit 15,77 Punkten ging sie von der Fahrfläche. Dieses Ergebnis toppte Aurelie Grünewald. Sie brachte die höchste Tagesschwierigkeitspunktzahl nahezu fehlerfrei über die Bühne und erzielte unterm Strich 18,83 Punkte. Die gleiche Reihenfolge sollte auch nach der B-Wertung Bestand haben, wobei Aurelie Grünewald mit zwanzig Zählern in der B-Wertung der Konkurrenz auf und davon zog.

Samuel Elvers trat im Einer der Schüler U11 konkurrenzlos an. Sein Vortrag verlief sehr fokussiert und mit sauberer Haltung. Einige Prozentabzüge wurden wegen zu geringer Wegstrecken notiert. Im Endergebnis verbuchte er 13,12 Zähler auf dem Kunstrad sowie 23,38 Punkte in Summe beider Wertungen.

Spread the word. Share this post!

Hallenradsport in Worms