Rundblick-Kostprobe Nr.3 – 40. Cup

Download PDF

Teil 3 unserer Serie zum neuen Rundblick – Rückblick auf unseren Jubiläumscup:

40 Jahre Wormser Cup

Vierzig Jahre – so lange liegt der erste Wormser Kunstradsport Cup bereits zurück. Damals war das Konzept eines Vereinswettkampfs eine echte Neuheit in der Hallenradsportwelt. Gepaart mit dem Nachwuchsturnier am darauffolgenden Sonntagmorgen bot sich hier die ideale Gelegenheit für die Vereinsjugend Wettkampferfahrung zu sammeln, und für die Aktiven ein letzter Test vor den nationalen Titelkämpfen der Elite, die anfangs eine Woche später stattfanden.

Über die Jahre hinweg wurde das Konzept immer wieder hinterfragt und an die aktuellen Bedürfnisse angepasst. So wurde der Termin vom Herbst in das Frühjahr verlegt – zwei Wochen vor die Jugend DM. Damit wurde dem engen Wettkampfkalender im Herbst Rechnung getragen. Das immer populärere Einrad fahren sowie das Mannschaftsfahren wurden in die Disziplinen des Turnier der Jugend aufgenommen. Ein Preis für das beste ausländische Team wurde ausgelobt sowie eine Benefizgala, um die Entwicklung des Kunstradsports auch im Ausland zu fördern.  Seit einigen Jahren wurden auch die Vereinsteams flexibilisiert und Doppelstarts einzelner Sportler in verschiedenen Disziplinen zugelassen. Das führte zu mehr Vielfalt im Abendprogramm und steigenden Teilnehmerzahlen.

Der runde Geburtstag sollte natürlich gebührend gefeiert werden. Also steckte der Vorstand die Köpfe zusammen. Herausgekommen ist dabei zum Beispiel ein Grußvideo von treuen Dauergästen beim Wormser Kunstradsport Cup und Turnier der Jugend aus dem In- und Ausland. Aus den Tiefen des Vereinsarchivs wurde ein Pressespiegel der vergangen vierzig Jahre erstellt. So glich der Aufgang zur Tribüne einer Zeitreise durch die letzten vier Jahrzehnte. Der ein oder andere Trainer fand sich in den Ausschnitten als aktiver Sportler wieder, der Nachwuchs erspähte durchaus das ein oder andere Familienmitglied in den Zeitungsfotos. Gefeiert werden durfte an einer Sektbar, und ein mit dem Cup-Logo geschmücktes Standrad lud zu kreativen Fotos der teilnehmenden Mannschaften ein.

Die Geschichte des Cups zog sich symbolisch durch das Plakat der Veranstaltung. Hier wurden vier Generationen in den VfH Paradedisziplinen des Mannschaftsfahrens in einer Collage vereint; angefangen bei den mehrfachen Deutschen Meistern im Mannschaftsfahren der Männer in den 80er Jahren, über den 4er der Frauen der Anfang der 2000er nur denkbar knapp die WM-Teilnahme verpasste, zu den Deutschen Meistern im 4er Frauen von 2011 bis hin zur Generation die in den letzten Jahren zahlreiche Medaillen und zwei DM-Titel im 4er Einrad nach Worms holte.

Abgerundet wurde das Programm durch ein sehenswertes gemeinsames Schaufahren der aktiven Sportmannschaft und ehemaligen Akteuren.

Auch sportlich gesehen war die Jubiläumsveranstaltung ein voller Erfolg. Der Geburtstag hatte Strahlkraft, zog er doch mehr als siebzig Mannschaften mit mehr als 300 Sportlern aus zehn Nationen nach Worms, darunter drei amtierende Weltmeister. Das Turnier der Jugend war mit mehr als 200 Athleten nicht minder stark besetzt. Dieses Teilnehmerfeld muss den Vergleich mit einer Deutschen Meisterschaft oder Weltmeisterschaft nicht scheuen. Einzig die packenden Radballspiele würden hierfür fehlen.

In diesem hochkarätigen Starterfeld setzte sich der SKV Mörfelden vor Rebland Varnhalt und dem RSC Kieselbronn durch. Die ersten beiden Wormser Mannschaften erzielten Platzierungen in den Top Ten.

Rund um die Doppelveranstaltung erbringen die Vereinsmitglieder und Unterstützer des VfH Jahr für Jahr immer wieder Höchstleistungen. Etwa 50 Mitarbeiter stemmen nicht nur die Durchführung des Wettkampfes, sondern sorgen auch für einen reibungslosen Auf- und Abbau. 400-500 Gäste wollen zwei Tage lang bewirtet werden. Die Einkäufe und Transporte dafür sind auch in logistischer Hinsicht eine Meisterleistung. Drumherum gibt es auch noch die ein oder andere gemeinsame Aktivität mit den ausländischen Gästen. Und die komplette Sportmannschaft ist natürlich auch noch auf dem Rad aktiv.

Hier geht es zum Rundblick und vielen weiteren interessanten Artikeln:

VfH Rundblick 2017 [Stand 27.11.17]
VfH Rundblick 2017 [Stand 27.11.17]
VfH-Rundblick-2017-Stand-27.11.17.pdf
Version: 27.11.17
18.0 MiB
277 Downloads
Details

Spread the word. Share this post!

Hallenradsport in Worms