Junior-Mannschafts-Cup 2018

Download PDF

Die Juniorinnenmannschaften des VfH Worms haben sich beim Junior Mannschafts Cup am vergangenen Wochenende in Lengerich ihre Qualifikationen für die kommenden Deutschen Meisterschaften gesichert. Der Kunstradvierer qualifizierte sich obendrein für die abendliche Finalrunde und  die 3. Junior Masters, bei denen es um die finale Entscheidung in der EM-Qualifikation geht.

Trotz langer Anreise am Freitag gingen die Mädels hochmotiviert und konzentriert ins Wettkampftraining, dass noch nicht bei allen Mannschaften rund lief. Während es im Kunstradsechser direkt „wie am Schnürchen“ lief, hatte der Kunstradvierer anfangs noch mit seiner Tempoabstimmung zu kämpfen.

Im Wettkampf am Samstag brachte der Kunstradvierer mit Lena Seibel, Jessica Neurohr, Lisa Schön und Laura Kilian dann zum richtigen Zeitpunkt eine wunderbare Leistung auf die Fläche: Mit einer nahezu perfekten Kür sicherte sich das Team von Trainerin Sabrina Born eine neue persönliche Bestleitung von 167,72 Punkten und Platz drei in der Vorrunde. „Unser Ziel war es unsere Trainerin mit unserem Programm glücklich zu machen und nach dem Start lachend zu sehen.“, erklärte Laura Kilian später das selbst gesetzte Ziel der Mannschaft, was dem Quartett definitiv gelang. Im abendlichen Finale der besten Mannschaften der Vormittagsveranstaltung zeigte das Wormser Team wiederum eine saubere Kür und kam trotz eines kleinen Patzers auf 158,92 Punkte, womit sie in der laufenden EM-Qualifikation aktuell den vierten Platz belegen. In drei Wochen geht es dann in Elsenfeld beim 3. Junior Masters für die fünf besten Kunstradvierer des Junior-Mannschaftscups in zwei weiteren finalen Qualifikationsrunden um das begehrte Ticket zu den Europameisterschaften.

Im Einradvierer zeigte das Wormser Quartett mit Lisa Schön, Lena Seibel, Jessica Neurohr und Lea Seibert ebenfalls eine sehr gute Kür. Mit 128,60 Punkten konnte sich die Mannschaft von Trainerin Kerstin Seibel gleich mehrere Plätze nach vorne schieben und belegte den vierten Platz. Das Finale verpasste die Wormser Mannschaft dabei nur hauchdünn um 0.02 Punkte.

Der Kunstradsechser mit Ines Rohrwick, Jessica Neurohr, Lisa Schön, Maria Landua, Lena Seibel und Laura Kilian kam mit 93,23 Punkten auf Platz sechs. Nach dem guten Einfahren am Vorabend gelang es der Mannschaft nicht die nötige Ruhe mit in den Wettkampf zu nehmen. Viele kleine Fehler kosteten in der Summe hohe Abzüge und ließen die VfH-Mannschaft enttäuscht von der Fläche gehen. Mit Platz acht schaffte das Sextett dennoch die sichere Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften, die im April in Nufringen stattfinden.

Ergebnisliste:

Ergebnisliste JMC (221.2 KiB)

Spread the word. Share this post!

Hallenradsport in Worms