3. German Masters 2018

Download PDF

Mit einem dritten Platz ist der Frauenvierer des VfH Worms vom 3. German Masters im brandenburgischen Märkisch-Buchholz zurückgekehrt.
In der Vorrunde des 5. und 6. Durchgangs der WM-Qualifikation schaffte es das Team mit Hannah Rohrwick, Annika Furch, Sabrina Born und Nora Erbenich erstmals die 200-Punkte Marke zu knacken und legte mit 200,66 Punkten einen ordentlichen Wert vor, der die sichere Qualifikation für das abendliche Finale der ersten drei Vorrundenplatzierten bedeutete. Steinhöring und Denkendorf steigerten direkt im Anschluss auf 201,78 und 203,17 Punkte und lösten so ebenfalls ihr Ticket für das Finale.
Im abendlichen Finale zeigte das Wormser Quartett wiederum eine schöne Kür, kleine Ungenauigkeiten summierten sich am Ende aber zu höheren Punktabzügen als am Vormittag. Mit 187,81 Punkten belegte die Mannschaft Platz drei hinter Denkendorf (213,9) und Steinhöring (207,9).
Am kommenden Wochenende wird der Wormser Vierer zusammen mit dem Sechser beim Bärenschweizpokal nahe Frankfurt einen letzten „Testwettkampf“ bestreiten, bevor in zwei Wochen die Deutschen Meisterschaften in Neresheim stattfinden.

Spread the word. Share this post!

Hallenradsport in Worms