Rheinland-Pfalz Meisterschaft Schüler 2019

Download PDF

Der VfH Nachwuchs war am vergangenen Wochenende bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Schüler erfolgreich am Start. Fünf Teams holten in fünf verschiedenen Disziplinen jeweils den Titel des Landesmeisters und sind damit auf bestem Wege zu den Mitte Juni anstehenden Deutschen Meisterschaften in Frohnlach bei Coburg. Um sich für die Schüler DM zu qualifizieren gilt es für die Starter zunächst die festgelegte Mindestpunktzahl bei den Landesmeisterschaften zu erfüllen, der Bund Deutscher Radfahrer legt dann die finale Startliste fest, die in jeder Disziplin eine offiziell begrenzte Starterzahl vorsieht. Trainer Stefan Born blickt den kommende Woche erscheinenden Starterlisten aber gelassen entgegen: „Die Leistungen der Teams des VfH Worms waren derart stark, dass man von der Qualifikation aller fünf Teams ausgehen kann.“

Den Auftakt machte der er Einradsechser offene Klasse in der Besetzung Mia Küppers, Lara Günther, Romy Wetzel, Johanna Reis, Lena Schmidt und Colleen Strenge. Sie zeigten ein über weite Strecken sehr flüssiges und harmonisches Programm mit viel Ausstrahlung. Auch ein Abzug in der Schwierigkeit wegen einer ungleichen Griffverbindung hielt das Team auf dem Weg zu einer neuen persönlichen Bestleistung von 109,14 Punkten und Platz eins vor der Konkurrenz aus Rheindürkheim nicht auf.
Ein weiteres Highlight bildete der Einradvierer der Schülerinnen mit
Mia Küppers, Lara Günther, Romy Wetzel, und Johanna Reis. Mit einem nahezu perfekten Auftritt kam die Mannschaft nahe an ihre persönliche Bestleistung und erreichte den verdienten ersten Platz.
In gleicher Besetzung ging das Quartett ebenfalls im Vierer Kunstradfahren an den Start. Mit einem nahezu fehlerfreien Programm und der erstmals gezeigten vier hintereinander Runde Steiger rückwärts steigerte die Mannschaft ihr Bestleistung auf 88,2 Punkte. „Einziges Manko“, das von Trainer Stefan Born bemängelt wurde: Ein Kommando wurde falsch gesetzt und daher in der Reihenfolge zwei Übungen ausgelassen.
Im Vierer Einrad der offenen Klasse zeigten Lena Schmidt, Charlotte Metzenroth, Jasmin Neurohr und Jonathan Elvers einen konzentrierten Vortrag. Nachdem das Team über die Saison hinweg seine Haltung und Stabilität konstant gesteigert hatte, handelten sie sich bei den Landesmeisterschaften ob eines kurzen „Blackouts“ beim Abstoppen des Längszuges am Ende der Übung Punktabzüge ein: Zwei Stürze bedeuteten neben einem Punktabzug auch empfindlichen Zeitverlust. Mit ausgefahrenen 80,3 Punkten bewies die Mannschaft dennoch, dass sie Richtung DM auf einem guten Weg ist und sich noch weiter steigern kann.
Der Kunstradvierer der offenen Klasse mit Jonathan Elvers, Charlotte Metzenroth, Luisa Krückl und Paula Zobel brachte unterdessen in seiner ersten gemeinsamen Saison einen sauberen Vortrag auf die Fläche: Ihre Steigerübungen reihte das Quartett bündig aneinander und überbot mit 39,21 Punkten die vorgegebene DM-Norm von 30 Punkten deutlich. Beste Aussichten also auch für dieses VfH-Team bei den Deutschen Meisterschaften Mitte Juni dabei zu sein.
Vietor Neels und Jonathan Elvers waren außedem im Einer Kunstradsport am Start und erreichten dabei einen vierten und einen dritten Platz für den VfH Worms.

Ergebnisliste_Rheinland-Pfalz-Meisterschaft Schüler 19

Spread the word. Share this post!

Hallenradsport in Worms