Mörfelder Pokal 2019

Download PDF

Mit fünf ersten und zwei zweiten Plätzen war der VfH Worms beim Mörfelder Pokal nahe Frankfurt am vergangenen Wochenende erfolgreich.

Während die Schülermannschaften den Pokalwettbewerb als letzten Formtest vor den in zwei Wochen anstehenden Deutschen Schülermeisterschaften nutzten, ging es für die Frauenmannschaften in ihrer ersten Saisonhälfte vor allem darum weitere Wettkampferfahrung zu sammeln.

Der Einradvierer der Schülerinnen mit Romy Wetzel, Johanna Reis, Lara Günter und Mia Küppers zeigte ein sehr flüssiges und harmonisches Programm. Ob der Umstellung auf die größere Wettkampffläche im Vergleich zur Trainingshalle gab es zwar einzelne kleinere Abzüge in den Längs- und Querzügen, mit 113,52 Punkten kam das Team aber trotzdem auf ein top Ergebnis und Platz eins vor mehreren hessischen Konkurrenzteams.
Beim erst späten Start als Kunstradvierer in derselben Besetzung machte sich dann der lange und warme Tag beim Wormser Quartett bemerkbar: Leichte Konzentrationsfehler wie der nicht vollständig gefahrene Innenring brachten einige ungewohnte Punktabzüge. Ausgefahrene 82,03 Punkte brachten dem Vierer am Ende den zweiten Platz hinter der Mannschaft aus Mörfelden.
Gemeinsam mit Lena Schmidt und Colleen Strenge war das Team außerdem noch im Sechser Einradfahren am Start. Das Sextett überzeugte in Mörfelden mit gewohnt sauberer Haltung und belegte mit 105,18 Punkten den ersten Platz vor starker Konkurrenz aus Mörfelden.
Auch Lena Schmidt, Jasmin Neurohr, Charlotte Metzenroth und Jonathan Elvers zeigten im Vierer Einradfahren der offenen Klasse, dass sie immer besser in Schwung kommen. Mit deutlich verbesserter Haltung und Stabilität zeigten sie ein insgesamt gutes Programm, lediglich einige ungleiche Griffverbindungen brachten Punktabzüge ein, die es in den kommenden Wochen noch zu verbessern gilt. Mit 78,63 Punkten kam die Mannschaft auf den ersten Platz und verwies damit das eigentlich favorisierte Team aus Mörfelden auf den zweiten Rang.

„Insgesamt sind die VfH Teams Richtung Schüler DM am 15. und 16. Juni in Frohnlach bei Coburg bereits gut bis sehr gut unterwegs.“ bewertete das Trainergespann mit Stefan Born und Lena Seibel den DM Test seiner Schützlinge und will sich kommende Woche beim Trainingslager in Ludwigshafen noch den letzten Feinschliff holen.

Für die Eliteteams ist bis zu den Saisonhöhepunkten im Herbst noch ein wenig Zeit, für sie war der Mörfelder Pokal der letzte Test vor den am kommenden Freitag anstehenden Landesmeisterschaften.
Der Einradvierer mit Jessica Neurohr, Lena Seibel, Lisa Schön und Lea Seibert zeigte sich mit seinem Programm insgesamt zufrieden. Unnötige Prozentabzüge und Wellen will das Team nun über den Sommer angehen und seine Leistung so nochmals noch oben schrauben. Mit 144,76 ausgefahrenen Punkten kamen sie auf Platz eins, vor dem Team der SG Flonheim-Gau-Algesheim.
Voll auf Kurs lag der erste Kunstradvierer. Hannah Rohrwick, Sabrina Born, Annika Furch und Nora Erbenich zeigten eine sturzfreie, gelungene Kür und wurden mit ausgefahrenen 204,06 Punkten belohnt.
Platz zwei belegte die vereinseigene zweite Mannschaft. Jessica Neurohr, Lena Seibel, Lisa Schön und Laura Kilian bewiesen, dass sie zum aktuellen Saisonzeitpunkt auf bereits auf einem guten Weg sind und kamen auf 172,27 Punkte.
Der Sechser hatte wie schon beim letzten Wettkampf in Mainz-Hechtsheim Probleme mit dem angefahrenen Wechselstern und kam unter den Augen des strengen Kampfgerichts auf ein Ergebnis von 158,77 Punkten.

 

Ergebnisliste Mörfelder Pokal

Spread the word. Share this post!

Hallenradsport in Worms